Delitzsch, 19. Juli 2021

Presseinformation des Kreiswahlleiters des Wahlkreises 151 Nordsachsen zur bevorstehen-den Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021
hier: Eingereichte Kreiswahlvorschläge


Der Kreiswahlleiter des Wahlkreises 151 Nordsachsen hatte nach Bestimmung des Wahltages im Amtsblatt des Landkreises Nordsachsen vom 26. Februar 2021 durch öffentliche Bekanntma-chung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Bundestagswahl am 26. September 2021 für den Wahlkreis 151 Nordsachsen (umfasst das Gebiet des Landkreises Nordsachsen) aufgerufen. Eine ergänzende Bekanntmachung erfolgte im Amtsblatt des Landkreises Nordsachsen vom 18. Juni 2021.

Bis zum Ablauf der Einreichungsfrist am 19. Juli 2021, 18.00 Uhr, wurden folgende 12 Kreis-wahlvorschläge mit den folgenden Bewerbern eingereicht:
 
AfD René Bochmann (Bad Düben)
CDU Dr. Christiane Schenderlein (Taucha)
DIE LINKE Philipp Rubach (Leipzig)
SPD Rüdiger Kleinke (Delitzsch)
FDP Martin Richter (Leipzig)
GRÜNE Denis Korn (Oschatz)
Die PARTEI Karsten Gutjahr (Taucha)
FREIE WÄHLER Chris Daiser  (Eilenburg)
ÖDP Uta Strenger (Trossin)
dieBasis Doreen Klinger (Eilenburg)
ASMUSfddB Sven Asmus (Naundorf) 
AufrechterDemokrat Sandro Oschkinat (Mockrehna)
 
Der Kreiswahlausschuss hat die eingereichten Kreiswahlvorschläge zu prüfen und über ihre Zulassung oder Zurückweisung zu beschließen. Es wird hierüber in öffentlicher Sitzung verhandelt und entschieden.

Die Sitzung findet am

Freitag, dem 30. Juli 2021 um 13.00 Uhr
im Landratsamt Nordsachsen, Schloßstraße 27, 04860 Torgau,
Flügel D, 2. Obergeschoss, großer Mehrzwecksaal,


statt. Es wird darauf hingewiesen, dass jedermann Zutritt zu dieser öffentlichen Sitzung hat.

Die zugelassenen Kreiswahlvorschläge werden im Amtsblatt des Landkreises Nordsachsen am 6. August 2021 (Sonderdruck) öffentlich bekannt gemacht.

Fleischer
Kreiswahlleiter